THL-Leistungsprüfung abgelegt

FS

06.11.2021

2 Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Bernau am Chiemsee legten Leistungsabzeichen ab

Insgesamt 11 aktive Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehr Bernau legten am Freitagabend, 05.11.2021, die THL-Leistungsprüfung ab. Unter den strengen Augen der Prüfer Kreisbrandinspektor Franz Hochhäuser, Kreisbrandmeister Rainer Tippl und Schiedsrichter Rainer Sonnenhauser mussten verschiedene Aufgaben in der Gruppe gemeistert werden.
Die Prüfer gratulierten den Prüflingen zu den bestandenen Leitungsabzeichen Stufen 1 Bronze bis Stufe 5 Gold-grün von insgesamt 6 Stufen und lobten aber auch die hervorragende Ausbildung durch die örtlichen Feuerwehrführungskräfte.
Aufgabe für die Prüfungsteilnehmer war das Abarbeiten eines angenommenen Verkehrsunfalls mit eingeklemmter Person auf Zeit. Dabei mussten die drei Trupps, Gruppenführer, Melder sowie Maschinist einer Gruppe unter anderem richtig erkunden, die korrekten Befehle geben, eine Verkehrsabsicherung und Einsatzstellenausleuchtung aufbauen, den Brandschutz sicherstellen, Erste Hilfe leisten und eine Personenbefreiung mit den Rettungsgeräten demonstrieren. Außerdem mussten die Trupps jeweils eine Aufgabe bezüglich verschiedenen Geräten der technischen Hilfeleistung erfüllen.
Dritter Bürgermeister Franz Praßberger gratulierte den Feuerwehrfrauen und -männern, die allesamt die Prüfung fehlerfrei ablegten. Er dankte im Namen der Gemeinde den anwesenden Führungskräften der Feuerwehr für die Bereitschaft, sich stark einzubringen und vor allem allen aktiven Feuerwehrdienstleistenden für deren Einsatz im Ehrenamt. Dass die jungen Feuerwehrdienstleistenden diesen wichtigen und unverzichtbaren Dienst bei der örtlichen Feuerwehr ausüben, zeige auch, dass die Jugendarbeit hervorragend funktioniere und damit auch die Zukunft der örtlichen Wehr gesichert sei.
Zum Abschluss gab es für die Teilnehmer und Führungskräfte eine Brotzeit, spendiert von Franz Praßberger.