Rauchmelder retten Leben

TR i.V.

22.03.2021

Angebranntes Essen löst Rauchmelder aus

Dass dies nicht nur ein Werbeslogan ist, zeigte der Einsatz heute Nacht.
Im Ortsgebiet Eichet bemerkten aufmerksame Mitbewohner, dass ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst hatte.
Sie informierten die integrierte Leitstelle über die Notrufnummer 112. Um 22:47 Uhr wurden die Feuerwehren aus Prien, Rottau und Bernau zu einem Zimmerbrand B3 mit Personen in Gefahr alarmiert. Beim Eintreffen konnte bereits eine erhebliche Rauchentwicklung in dem betroffenen Wohnkomplex festgestellt werden. Nachdem die Wohnungstüre aufgebrochen wurde, entdeckten die Einsatzkräfte eine bewusstlose Person im verrauchten Gang der Wohnung. Sie wurde umgehend gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Insgesamt 8 Feuerwehrler unter Atemschutz waren im Einsatz.
Ursache für den Brand war ein schmorendes Kunststoffteil, welches auf dem heißen Herd vergessen wurde. Die Wohnung wurde mittels Hochdrucklüfter entraucht, die Türe provisorisch repariert und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Der Einsatz Vorort selbst dauert ca. eine Stunde. Die Aufräum- und Nacharbeiten am Feuerwehrhaus eine weitere Stunde. Es waren 4 Fahrzeuge von der FFW Bernau im Einsatz.

1411470634LL small.jpeg

© 2020 Feuerwehr Bernau a. Ch. |  Alle Rechte vorbehalten!

  • Facebook Social Icon

Im Notfall: 112