LKW verliert Ladung

FS

17.02.2021

Bierunglück am Aschermittwoch

Am 17.02.2021, gegen 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer technischen Hilfeleistung am Kreisverkehr, Höhe Shell Tankstelle alarmiert. Ein Sattelzug verlor im Kreisverkehr, bei der Ausfahrt Richtung Bernau ca. 500 Kisten Bier.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, unterstützte die Feuerwehr die Bergungsmaßnahmen des LKWs, räumte die Glasscherben mithilfe eines Radladers auf zwei zusätzlich angeforderte LKWs, die für die fachgerechte Entsorgung sorgten. Abschließend wurde die Fahrbahn mittels des Schnellangriffs vom Löschfahrzeug gereinigt.
Der Kreisverkehr musste für die komplette Einsatzdauer einseitig gesperrt werden. Hierzu wurde eine entsprechende Verkehrsführung eingerichtet. Nach 4 Stunden war der Einsatz beendet.