Leistungsprüfung: „Die Gruppe im Löscheinsatz“ mit Zwischenfällen

FS

30.09.2022

Ereignisreicher Abend

In der letzten Woche trafen sich zwei Gruppen aktiver Feuerwehrler und Feuerwehrlerinnen jeden Abend am Feuerwehrhaus, um sich für die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ vorzubereiten.

Es wurde der Außenangriff mit Wasserentnahme aus Hydranten sowie der Außenangriff mit Wasserentnahme mit Saugleitung trainiert.

Am Freitag den 30.09.2022, ab 19 Uhr wurde dann die Leistungsprüfung am Feuerwehrhaus in Bernau abgenommen. Dies wurde jedoch abrupt um 19:03 Uhr unterbrochen, da die Leitstelle zu einem First Responder Einsatz im Ortsgebiet alarmierte.

Ein Teil der Mannschaft musste zu einer Person mit unklaren Schmerzzuständen ausrücken. Da der Rettungswagen eine Anfahrtsdauer von mindestens 25 Minuten hatte wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte bereits nach 90 Sekunden mit dem Einsatzleitfahrzeug aus. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde der Patient von der Feuerwehr betreut und versorgt.

Kurz darauf, um 19:12 Uhr ging ein weiteres Mal der Alarm bei der Feuerwehr. Eine weitere Person im Ortsgebiet benötige Hilfe. Zu diesem Einsatz rückte der Mannschaftstransportwagen aus. Auch in diesem Fall übernahm die Feuerwehr die Erstversorgung des Patienten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Trotz der Zwischenfälle konnten beide Mannschaften die Leistungsprüfung erfolgreich ablegen. Der Abend klang bei einer Brotzeit im Florianistüberl aus.