Großbrand in Prien

FS

12.06.2021

Eine Person verletzt

In der Nacht vom Freitag den 11.06. auf Samstag 12.6 wurde die Feuerwehr Bernau von der Leitstelle in Rosenheim zu einem Großbrand in Prien nachalarmiert. Gegen Mitternacht erfolgte eine Erhöhung der Alarmstufe, sodass weitere Einsatzkräfte aus den umliegenden Wehren nach Prien alarmiert wurden. Beide Löschfahrzeuge, der Versorgungs-LKW und der Einsatzleitwagen von Bernau rückten aus, um die Kameraden aus Prien zu unterstützen. In erster Linie wurden Atemschutzgeräteträger für den Innenangriff benötigt. In einem Wohngebäude brannten die Räumlichkeiten im ersten Stock, sowie der Dachstuhl. Diverse Atemschutztrupps bekämpften die Brandherde. Bei dem Vorfall wurde das Gebäude schwer beschädigt. Die Anwohnerin musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.
Gegen 3 Uhr morgens konnte die Feuerwehr Bernau abrücken. Die Wiederherstellung der Einsatzmittel am Gerätehaus dauerte bis 4 Uhr morgens an.