Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn

FS

23.07.2021

Rettungshubschrauber im Einsatz

Gestern, am Freitag den 23.07.2021 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg, zwischen der Anschlussstelle Bernau und Übersee bei km 83, weil das Stauende zu spät erkannt wurde.

Bei dem Verkehrsunfall waren drei Fahrzeuge beteiligt. Fünf Personen verletzten sich bei dem Unfall.
Die Feuerwehren aus Bernau und Prien sicherten die Unfallstelle ab, übernahmen die Erstversorgung der Personen, sorgten für den Brandschutz und reinigten abschließend die Fahrbahn. Der Rettungsdienst, darunter ein angeforderter Hubschrauber und zwei Notärzte versorgten die verletzten Personen und brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Im Einsatz waren von den Feuerwehren der Kommandowagen, das Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Einsatzleitwagen und der Versorgungs-LKW aus Bernau, sowie der Kommandowagen und Unimog mit Verkehrssicherungsanhänger aus Prien.