Schwerer Unfall zwischen Achenmühle und Frasdorf

Am Montag den 15. Januar wurde die Feuerwehr Bernau am Chiemsee zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf nachgefordert. Vier Fahrzeuge mit insgesamt 28 Kammeraden rückten um 17 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehren Frasdorf und Söchtenau aus.

 

Nach einem Unfall zwischen einem PKW und einem Kleintransporter mussten 2 Personen aus den Fahrzeugen mit schwerem Rettungsgerät befreit werden. Vorort wurden die schwer verletzten Personen durch Notärzte und durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser verbracht.

 

Die Rettungsmaßnahmen wurden durch Schaulustige behindert. Die Kreisstraße war für etwa zweieinhalb Stunden total gesperrt. Eine Umleitung wurde durch Polizei und Feuerwehr eingerichtet.

Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Weiterführende Informationen auf Chiemgau24 sowie Bilder.

1411470634LL small.jpeg

© 2019 Feuerwehr Bernau a. Ch. |  Alle Rechte vorbehalten!

  • Facebook Social Icon

Im Notfall: 112