Ereignisse November 2019

Übergabe des neuen Feuerwehrbootes:

Am zweiten November war es soweit. Die Auslieferung des Feuerwehrbootes durch die Firma Barro stand an. Am selben Tag absolvierten sieben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bernau erfolgreich ihren Bootsführerschein. Bei Rückkehr vom Prüfungstermin, konnten Sie das neue Boot in Empfang nehmen. Zukünftig soll das Boot zur örtlichen Gefahrenabwehr auf dem See, z.B. Ölwehr, und zur Unterstützung anderer Hilfsorganisationen verwendet werden. Die Beschaffung des Bootes war ausschließlich durch die Spenden an den Verein der Freiwilligen Feuerwehr möglich. Wir bedanken uns an dieser Stelle abermals bei allen Unterstützern.

Typisierungsaktion für Maxi:

Nach intensiver Vorbereitung fand am 10.11.2019 die Typisierung für unseren Kameraden Maxi statt. Bereits am Vorabend bauten die Helfer alles Notwendige für die Aktion auf, um pünktlich am nächsten Tag durch zwei Mitarbeiter der DKMS eingewiesen zu werden. Ab 11 Uhr strömten Menschen in die Sporthalle in Bernau, um sich für Maxi als potentielle Spender registrieren zu lassen.

Am Ende des Tages waren es fast 1600 Personen, die einen Wangenabstich gemacht haben, über 14.000 Euro Spenden, 2600 Euro durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen und 4000 Euro, die in den Wochen davor gespendet wurden.

Die ganze Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Bernau bedankt sich im Namen von Maxi bei allen Spendern, Helfern und Kameraden, die die Typisierungsaktion möglich gemacht haben. Spezieller Dank geht an den Frauenbund für die Organisation des Kuchenverkaufs und den fleißigen Kuchenspendern. Ferner bedanken wir uns bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Hittenkirchen, Aschau und Sachrang, die uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben. Es war unglaublich, was an diesen Tagen geleistet wurde. Wir sind sprachlos über die Beteiligung und sagen einfach ein herzliches vergelt’s Gott.

Wissenstest 2019:

Am Freitag den 18.10.2019 fand der alljährliche Wissenstest der Jugendfeuerwehr statt. Dieses Jahr wurde die Prüfung für den Inspektionsbereich „Chiemsee“ am Feuerwehrhaus in Wildenwart abgehalten. Dabei haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ihr Wissen zum diesjährigen Thema „Verhalten bei Notfällen“ unter Beweis gestellt. Alle Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Bernau haben den Wissenstest erfolgreich bestanden.

Berufsfeuerwehrtag:

Vom Samstag den 26.10.2019 auf Sonntag den 27.10.2019 fand der Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren Bernau, Aschau und Rottau am Feuerwehrhaus in Bernau statt. Dabei wurde eine 24 Stunden Schicht, wie es bei einer Berufsfeuerwehr der Fall ist, simuliert. Nach dem Empfang der Jugendfeuerwehren mit Grußworten der Kreisbrandinspektion und der Kommandanten, wurden zu Dienstantritt die Fahrzeuge übernommen und die Einsatzbereitschaft hergestellt. Im Verlauf der 24 Stunden wurden immer wieder Übungseinsätze gefahren, darunter wurden unter anderem ein Kellerbrand, die Rettung eines verunglückten Forstarbeiters und ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus und einem PKW, abgearbeitet. Nach dem letzten Übungseinsatz und einem gemeinsamen Frühstück konnte der Berufsfeuerwehrtag sodann gemeinsam erfolgreich beendet werden. Der Berufsfeuerwehrtag ist mittlerweile schon zur Tradition geworden und hilft dabei die Kameradschaft unter den drei benachbarten Feuerwehren zu stärken. Ein Dank gilt dabei den Betreuern und allen Helfern, die die Durchführung ermöglicht haben.

1411470634LL small.jpeg

© 2019 Feuerwehr Bernau a. Ch. |  Alle Rechte vorbehalten!

  • Facebook Social Icon

Im Notfall: 112