Diverse kleine Einsätze im Mai und Juni 2018

Ölspur mit Notarzteinsatz:

Am 21.05.2018 wurde zu einer Ölspur in Felden alarmiert. Beginnend von der Autobahnausfahrt in Felden, Fahrtrichtung München, erstreckte sich eine Ölspur bis zum Gemeindeparkplatz Höhe der Fischerei Minholz. Die Feuerwehr stellte Warnschilder auf und entfernte eine größere Öllache auf einem leerstehenden Parkplatz. Der Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

Während des Einsatzes wurde die Feuerwehr von einem Urlauber angesprochen, dass seine Frau auf dem Fahrersitz ihres Autos mit Kreislaufproblemen kämpft. Zwei Sanitäter der Feuerwehr übernahmen die Erste Hilfe. Aufgrund einer Vorerkrankung wurde ein Notarzt hinzugezogen, der die Frau in das Krankenhaus Prien zur Weiterbehandlung überführen lies.

Wohnungsöffnung am 27.05.2018:

Da eine Frau nicht auf die Türklingel und Telefonanrufe reagierte, obwohl ein Bekannter bereits um 9 Uhr morgens mit Ihr einen Termin ausgemacht hatte, wurde zur Mittagzeit die Feuerwehr Bernau und der Rettungsdienst hinzugezogen. Über ein gekipptes Fenster konnte sich die Feuerwehr Zugang zu dem Haus verschaffen. Hierbei ging lediglich ein Teller der hinter dem Fenster stand zu Bruch.

Die Frau konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach 20 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Hund in PKW:

Aus einer misslichen Lage musste am 04.06.2018 ein Hund gerettet werden.

Seine Besitzer hatten den Hund mit samt dem Autoschlüssel im Auto eingesperrt. Da an diesem Tag hohe Außentemperaturen herrschten, galt es das Tier schnell aus dem Auto zu befreien.

Die Feuerwehr konnte mit einfachen technischen Hilfsmitteln, ohne Schaden am Auto anzurichten, die Türe öffnen und das Tier unverletzt seinen Besitzern übergeben.

Wohnungsöffnung am 10.06.2018:

Am 10.06.2018 wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einer Wohnungsöffnung im Ortsgebiet durch die Polizei alarmiert, da eine Person seit mehreren Tagen nicht mehr den Briefkasten geleert hatte und keine Kontaktaufnahme möglich war.

Die Feuerwehr stieg mit einer Leiter auf den Balkon und öffnete dort ein gekipptes Fenster. Der Rettungsdienst konnte nur noch den Tod der Person feststellen.

Der Einsatz war nach einer Stunde für die Feuerwehr beendet.

1411470634LL small.jpeg

© 2019 Feuerwehr Bernau a. Ch. |  Alle Rechte vorbehalten!

  • Facebook Social Icon

Im Notfall: 112