Brand in einer Berghütte

Am Freitag den 16.10.2020, um 18:41 Uhr kurz vor der wöchentlichen Übung, alarmierte die Leitstelle zu einem Schwelbrand in einer kleinen Hütte in der Nähe der Lindlalm am Reifenberg. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Rottau und Aschau mit zusätzlichen Tanklöschfahrzeugen alarmiert um die Versorgung mit ausreichend Löschwasser zu sichern. Ebenfalls waren die Kameraden der Bergwacht, der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Beim Eintreffen am Einsatzort, war die Hütte stark verraucht. Etwa 60 Meter Schlauch mussten durch unwegsames Gelände vom Fahrzeug bis zur Hütte verlegt werden. Zwei Feuerwehrmänner erkundeten unter schwerem Atemschutz das Innere mit einer Wärmebildkamera. Zeitgleich wurde die Hütte mit einem Überdrucklüfter entraucht. Mit der Wärmbildkamera konnte im Bereich des Kaminanschlusses ein Brandherd gefunden werden. Um an den Brandherd zu kommen, musste die Wand in diesem Bereich geöffnet werden. Der Brandherd konnte dann schnell gelöscht werden.

Es kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden. Die Ursache des Brandes und der Sachschaden ist bis dato nicht bekannt.

1411470634LL small.jpeg

© 2020 Feuerwehr Bernau a. Ch. |  Alle Rechte vorbehalten!

  • Facebook Social Icon

Im Notfall: 112